Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/wp-db.php on line 52

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 389

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 678

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/theme.php on line 507
Schreibmaschine » 2009» Januar

Monatsarchiv für Januar 2009

 
 

Scheiße als Bildungsauftrag

snb12260.JPG

Heute Abend hat das ZDF den inhaltlichen Tiefpunkt an Unterhaltungsfernsehen gesetzt. Ich dachte immer, schlimmer und dümmer als das Dschungelcamp kann es im deutschen Fernsehen nicht werden. Aber dann das: Bei Thomas Gottschalk und Wetten das … ? haben zwei Kandidaten an Tierscheiße rumgeschnüffelt und so mit verdeckten Augen das jeweilige Tier errochen. Tiefer geht es echt nicht mehr. Und dafür zahlt man öffentliche Rundfunkgebühren. Das stinkt mir echt!

Wie kann man als Mensch mit gesundem Menschenverstand denn darauf kommen, so eine Wette anzubieten? Wie kommt man dazu, sich ein solch skurriles Hobby zu suchen? Und wie kann man dann bitte schön noch so viel Mut aufbringen und sich öffentlich zum Gespött der Fernsehnation machen?

Das Bild zeigt einen der beiden Kandidaten beim Schnüffeln an der Scheiße!

Ameisen

obama_ameisen.jpg

Gestern - juhu - ist der neue leader of the world ins Amt vereidigt worden. Großer Tag für die Amis, großer Tag für den Rest der Welt. Die die dort waren, sind Teil der Geschichte geworden - juhu! Und so sah es dann von oben aus - Der Mensch als einziger ist nur noch als Ameise zu erkennen. Wer mir auf dem Bild Obama zeigen kann, dem geb ich ein Bier aus!

Nachtrag 1:

Und wer sich die ganze Amtseinführung im Schnelldurchlauf - timelapse - ansehen möchte, der kann dies mit einem Klick hier tun.

Nachtrag 2:

Und wer hier klickt, der kann einen detaillierten Einblick bekommen, wer genau bei Obamas Amtseinführung dabei war. Selbst die Scharfschützen auf dem Dach sind perfekt erkennbar.

Link zum Bild, zum timelapse, den Mega-Zoom-In-Bild und Überschrift für diesen Eintrag von Bastian.

ein Zeichen gegen Rechts

Auf dem Nordabschnitt des Breiten Wegs - auf dem Haus des Lehrers - setzt Magdeburg mit der Aktion “Magdeburg zeigt Gesicht” ein Zeichen gegen Rechts. Von allen drei Seiten des Breiten Wegs kann der aufmerksame Betrachter überlebensgroße Drucke von Magdeburger Gesichtern sehen, die ein offenes und deutliches Zeichen gegen Rechts setzen wollen. Die Bildaktion am Hans des Lehrers ist Teil der Meile der Demokratie, die am 17.01 auf dem gesamten Breiten Weg - Uniplatz bis Hasselbachplatz - ein Zeichen gegen Rechts setzen will.

md_zeig_gesicht1.JPG

md_zeigt_gesicht2.JPG

md_zeigt_gesicht3.JPG

Rutschgang

Kalt war es dir letzten Tage gewesen. Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Dazu noch Schnee. An ein paar Tagen dann auch mal die Sonne. Tagsüber dann mal wärmere Temperaturen. Nachts dann wieder extrem kalt. Alles gefror. Dieser Mix und eine überaus nachlässige Stadt Magdeburg und ihre Ordnungskräfte von Streudienst sorgte letztlich dafür, dass Fussgänger in dieser Autofahrer-werden-bevorzugt-Stadt anstatt eines Spaziergangs einen Rutschgang machen. Fußwege sind vereist, nicht gestreut oder wenn geräumt, dann nur halbherzig. Die Straßen wiederum sind frei von Eis und Schnee.
Ich hoffe - auch wenn ich es keinem wünschen möchte - dass sich einer auf dem Fußweg zwischen Amsterdam aus Richtung Stadtfeld kommen und Damaschkeplatz auf der rechten Seite richtig schön hinlegt und verletzt, die Stadt verklagt und ne Menge Geld bekommt. Denn anders als mit finanziellen Strafen ist dieser eh schon knapp bei Kasse seienden Stadt wohl nicht beizukommen. Es ist wirklich traurig, dass man in der Stadt kein Auge für die Bürger hat. Was ich nicht sehe, so scheinbar das Motto der dafür zuständigen Beamten, dass ist auch nicht da. Und was nicht da ist, darum brauch ich mich ja nicht kümmern.

Potter und Hermine. Nur für Erwachsene

Gestern Abend das Fernseh-kulturelle-Highlight der Woche auf ZDF gesehen: Harry Potter und der Feuerkelch. Gefühlte zwei Stunden Langweile, überflüssige Dialoge und immer wieder vorhersehbare Wendungen in der Handlung musste ich ertragen und verwirrt - da mir die ersten 3 Teile nicht bekannt sind - verfolgen.

Wer den Film verpasst hat und die anderen Teil auch nicht kennt, diese Harald Schmidt Parodie ist wirklich empfehlenswert und fasst das Wichtigste in gut 2 Minuten anschaulich und dialogisch hochwertig zusammen. Und nun viel Spass: