Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/wp-db.php on line 52

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 389

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 678

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/theme.php on line 507
Schreibmaschine » Gefühlsecht … Barfuss-in-der-Stadt-Laufen

Gefühlsecht … Barfuss-in-der-Stadt-Laufen

Vermehrt sind die jungen Barfuss- Läufer diesen Sommer in MD auf der Straße, in den Bahnen, Geschäften und an der Uni anzutreffen. Ob das Barfuss- Laufen in der Stadt ein neuer Trend dieses Sommers geworden ist? Oder ist es einfach nur ein Lebensgefühl? Wenn dem so sein sollte, was kann denn schön sein, mit dem Dreck der Stadt an den Füßen durch die Gegend zu gehen? Einmal zu Hause angekommen, verteilt Mann oder Frau dann den Dreck dann weiter in den eigenen vier Wänden. Hundekot, Flüssigkeiten aller Art und Dreck kleben dir an den Füssen. Und das soll angenehm sein und wohlmöglich auch noch ein Lebensgefühl transportieren? Das Argument, man wäre der Natur Barfuss näher, kann in der Stadt kaum überzeugen. Denn zwischen dem nackt an den Füßen Laufendem und der Natur ist noch eine dicke Betonschicht, welche den direkten Kontakt verhindert. Im Wald oder auf freien Feldern und Wiesen könnte ich mitgehen, aber in der Stadt?
Zerbrochene Flaschen oder spitze Gegenstände liegen überall in der Stadt verstreut herum, da kann es doch schon mal leicht passieren, dass man sich durch Unachtsamkeit selbst Schaden zufügt. Und dann kommt es schon mal vor, dass sich der Eine oder die Andere in der Bahn mit den Händen an den dreckigen Füssen herum spielt. Der nächste Griff an den Türknopf bleibt bestimmt nicht aus. Oder die Füße werden auf den gegenüber stehenden Sitz gestellt, der nächste der sich dort hinsetzen will, wird sich bedanken, wohlmöglich ekeln. Mit Hygiene hat das nicht mehr viel zu tun. Der allzu trendige und über all an den Füßen anzutreffende Flip Flop wäre doch wirklich eine Lösung. Wenig Stoff bzw. Gummi, eine hauchdünne Sohle, die Naturverbundenheit könnte nicht authentischer von der Schuhindustrie an den Mann/ die Frau gebracht werden.
Von mir aus kann ja jeder herumlaufen, wie er will. Aber was am Barfuss-in-der-Stadt-Laufen toll sein soll, werde ich wohl nie begreifen


 
 
 

2 Kommentare zu “Gefühlsecht … Barfuss-in-der-Stadt-Laufen”

  1. anarchitect
    26. Juli 2006 um 18:16

    Ich war jüngst dem zwangsweise ausgesetzt, weil mir die Schuhe an einem chilenischen Strand geklaut wurden. Ich hatte sie wohl ein wenig naiv an einem Geländer angehängt und bei Rückkehr vom Strandspaziergang dort nicht nicht mehr wieder gefunden. Danach waren wir auf Schuhsuche (im nächsten Kommerztempel) und ich fand es mitunter – bis es dann kälter wurde – recht angenehm barfusz zu laufen. Und es ist ja auch nicht so, dass die Stadt ein riesengroszer Müll- und Scheiszberg ist. Wenn dem so wäre, fänd ichs mit oder ohne Schuhe unangenehm.

  2. Chris
    27. Juni 2008 um 21:12

    Also, diese Dreckhysterie verstehe ich auch nicht ganz. An den Schuhsohlen (besonders bei Profilsohlen) klebt mit Sicherheit mehr Dreck als an nackten Füßen. Übrigens passe ich, wenn ich mal barfuss durch die Stadt laufe, noch viel mehr auf, wo ich hintrete. Und da sind mir Asphaltwege sogar lieber sind als Wiesen in Parks, weil man da wenigstens klar erkennt, was dort rumliegt oder auch nicht. Verletzt habe ich mich auch noch nie. Im Prinzip finde ich Barfusslaufen in der Stadt auch nicht toller als am Strand oder zu Hause, aber ich bin halt neugierig. Und da find ich es schon interessant zu wissen, wie sich ein Supermarkt im Vergleich zu einem sonnenbeschienenen Kopfsteinpflaster oder Asphalt anfühlt. Sicher mischt sich das Gefühl der befriedigten haptischen Neugier auch mal ganz angenehm mit dem Reiz des “Verbotenen”. Weswegen gut aussehende BarfüsserInnen auch sexy auf mich wirken können (und im gleichen Maße unsexy, wenn ich sie auch sonst nicht attraktiv finde). Mit Sicherheit ist Barfusslaufen in der Stadt weder so unhygiensisch noch so pervers, dass man es nicht ausprobieren sollte. Dann kannst Du, wo es Dich schon interessiert, wenigstens gleich aus erster “Hand” drüber berichten :-)

Kommentar abgeben: