Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/wp-db.php on line 52

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/cache.php on line 389

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/classes.php on line 678

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e4e2/wp-includes/theme.php on line 507
Schreibmaschine » Susanne Osthoff

Susanne Osthoff

Warum will Susanne Osthoff zurück in das Land, in dem sie entführt wurde? Reicht ihr eine Entführung nicht? Sie sagt, sie hätte dort nichts von den Einheimischen zu befürchten. Alles Freunde, denn jeder weiß von den guten Dingen, die sie für das Land und die Menschen getan hat. Wie kam es dann zur Entführung?
Eine gewagte These zu diesem Thema:
Die ganze Sache war ein eingefedeltes und durchgeplantes Spiel um an Geld ran zu kommen. Vielleicht macht sie mit den Entführern halbe-halbe. Keiner weiss, wieviel Lösungsgeld geflossen ist. Und um ihre Arbeit im Irak weiter fortsetzten zu können, braucht sie Geld. Ich weiß, dass das eben gesagte etwas anmutend ist, aber etwas wahres kann an dieser These dran sein.

Bild via: Stern.de


 
 
 

5 Kommentare zu “Susanne Osthoff”

  1. Reality on the Rocks
    27. Dezember 2005 um 14:43

    Osthoff for Iraq - Alles nur eine Verschwoerung?

    Susanne Osthoff geht wieder in den Irak zurück (war sie überhaupt schon mal von weg dort?). Obwohl Politiker jeglicher Culeur, das Auswärtige Amt und der Experte für alles, Peter Scholl-Latur, ihr davon abraten.

    Eigentlich wollte …

  2. Der Deutschling - Verständnis für Deutschland
    28. Dezember 2005 um 01:35

    Osthoff das Rätsel

    Wenn sie wirklich in den Irak will gibt es nur eine Lösung für das Dilemma – sie gibt ihre deutsche Staatsbürgerschaft zurück.

  3. Silvio Naperkowski
    10. Januar 2006 um 21:59

    Susanne Osthoff ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit und mit tiefen menschlichen Zügen. Sie verkörpert für mich das was uns allen fehlt, den Mut anderen Menschen wirklich helfen zu wollen, denen es wirklich schlecht geht. Warum gibt es nur so wenige Menschen mit dieser Zielsetzung unabhängig vom persönlichen Schicksal. Danke Susanne Osthoff. Von Ihren Aussagen bin ich tief ergriffen. Denn ich weiß auch, uns geht es hier in Europa nur deshalb so gut, weil es vielen Menschen auf anderen Kontinenten schlecht geht. Wenn wir wirklich wollen, dass es allen Mernschen gut gehen soll, müssen wir lernen auch wirklich zu teilen, damit alle teilhaben können. Ab und zu mal eine Spende, die auch noch vom Finanzamt zur Hälfte erstattet wird oder eine Kollekte in der Kirche lösen die Probleme nicht und sind fast wie ein Ablasshandel. Die persönliche Bereitschaft und das Engagement zur wirklichen Hilfe mit dem Einsatz seiner ganzen Person, das lebt mir Susanne Osthoff vor. Ich bewundere Sie und werde Sie nie vergessen. Sie gibt den Menschenb die Kraft an das Gute und die Botschaft Jesus oder Allah zu glauben. Denn wir sitzen alle im gleichen Boot. Wir kommen alle nackend auf die Welt und verlassen diese so wieder. Wichtig ist nur, das man am Ende des Lebens sagen kann, ich habe mein ganzes Leben dem Wohle der Gemeinschaft und den Menschen gewidmet. Dass nenne ich ein wirklich erfülltes Leben. Wer kann das schon von sich behaupten. Susanne Osthoff kann es. Dafür Danke!!!

  4. Christian
    21. Februar 2006 um 23:51

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit langer Zeit verfolge ich die Geschehnisse und auch die Berichterstattung um Susanne Osthoff.
    Es ist müsig das ganze Thema noch zu zerreden aber ich kann nur eines sagen und da stehe ich mit meiner Meinung sicher nicht alleine.
    Deutschland sollte sich abgrundtief schämen eine solche Bürgerin wie sie zu haben.
    Das sie entführt worden ist mag ja keiner bestreiten aber es ist eindeutig erwiesen das die liebe Fr. Osthoff erstens nicht im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte ist und vor allem was die grösste Frechheit ist einen Teil des Lösegeldes das für Sie “angeblich” entrichtet wurde, vermutlich in Ihre eigene Tasche gesteckt hat.Und das alles auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers.
    Ich kann nur sagen Fr. Osthoff schämen sie sich.
    Sie sollte ihr Deutsche Staatsbürgerschaft abgeben und besser den Rest ihres Lebens im Irak verbringen da gehört sie auch hin und sich nicht immer wieder in Deutschland durchschmarotzen.
    Und zu all den ach so alternativ eingestellten (Hilfs)Organisationen und Pseudo-Osthoff-Unterstützern kann ich nur sagen: Liebe Leute in Deutschland hungern tausende Familien und leben an der Armutsgrenze helft lieber denen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Christian F.

  5. axzou
    28. Mai 2006 um 14:56

    Hi, Nice!

Kommentar abgeben: